Pferde, Heulage, Heu und Pilze

 

Die Haltungsbedingungen für Pferde werden ständig optimiert und trotzdem kann kein Rückgang an allergischen Erkrankungen der Atemwege festgestellt werden; sie haben sogar weiter zugenommen.

Oft ist das Ergebnis eine COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung), auch chronische Bronchitis genannt. Ursache sind meist Pilzsporen und Staub, die als Folge schlechter Erntebedingungen und damit mangelhafter Heuqualität im Futter enthalten sein können.

 

Heu durchläuft einen Fermentationsprozess, bis es verfüttert werden kann. Hierbei entstehen häufig zu hohe Temperaturen, die zu Verpilzung führen. Deren Sporen belästigen Mensch und Tier und beeinträchtigen die Gesundheit. Besonders empfindlich reagieren Pferde. Heu mit Kräuteraktiv flüssig als Symbioselenker ermöglicht wesentlich bessere Qualitäten, weil die Fermentation bei geringeren Temperaturen abläuft.

 

Durch die Bearbeitung der Heusilage mit fermentierten Kräuteraktiv flüssig kann die Qualität des ursprünglichen Produktes noch aufgewertet werden.

Die in dem Mittel enthaltenen Mikroorganismen unterstützen die natürlichen Fermentationsprozesse. Dadurch entstehen verschiedene Vitamine, Spurenelemente, Enzyme, Aminosäuren und Antioxidantien. Außerdem können die Mikroorganismen Kleinstpartikel verwerten, so dass auch die Staubbelastung weiter reduziert wird.

 

So wird das hochwertige Heu zu einem noch stabileren, schmackhaften und leicht verdaulichen Futtermittel, das durch seinen besonders hohen Anteil an wertvollen Inhaltsstoffen das Wohlbefinden Ihres Pferdes fördern kann.

 

Kräuteraktiv flüssig erhalten Sie bei uns im Shop