100% naturreine ätherische Mutzke-Öle & Mutzke-Ölmischungen

!! Da es sehr unterschiedliche Ölqualitäten auf dem Markt gibt können wir auf allen Mutzke-Öleseiten nur von unseren eigenen Mutzke-Ölen sprechen !!

Atmen Sie durch.
Begeben Sie sich mit unseren ätherischen Mutzke-Ölen und Mutzke-Ölmischungen auf eine Sinnesreise, die auf Körper und Geist gleichermaßen belebend wirken kann.

Vom lieblichen Lavendelaroma bis zum anregenden Duft des Eukalyptus:
Unsere ätherischen Mutzke-Öle erwecken die Sinne und beleben den Körper.
Nutzen Sie die wohltuenden Eigenschaften und Wirkungen dieser rein pflanzlichen Essenzen, die sonst nirgends zu finden sind.

100% naturreine ätherische Mutzke-Öle Einzelöle

Entdecken Sie die einzelnen Nuancen puren Wohlbefindens. Mit unseren kraftvollen ätherischen Mutzke-Ölen, die mit viel Liebe angebaut und gewonnen werden, machen Sie das Beste aus jedem einzelnen Tag.

Abies / Weißtanne            

durch Wasserdampfdestillation der Nadeln und Zweigspitzen der Edeltanne gewonnen.

  • Frischer würziger waldiger balsamischer Duft
  • Verbreitet eine entspannte Atmosphäre
  • Gibt der Seele neue Kraft
  • für Mut und Standhaftigkeit
  • Fördert das eigene Selbstwertgefühl und Identität
  • Schafft Klarheit über sich selbst.
  • Seelentröster J
  • Herzöffner

Das lebendige Aroma gibt das Gefühl sicher und beschützt, in Ruhe und Gelassenheit mitten im Wald, tief verwurzelt, in den Stürmen der Zeit standhaft zu stehen und einfach durchzuatmen

Baldrianwurzel

Baldrianwurzel (Valeriana officinalis) wird seit Tausenden von Jahren für seine beruhigende und emotional ausgleichende Wirkung verwendet.

Kaum ein anderes ätherisches Öl wirkt so sehr beruhigend und entspannend auf Körper, Geist und Seele wie das Öl des Baldrians. Es besänftigt Erregungszustände aller Art, seien es Angstanfälle, Aufregung vor bevorstehenden Ereignissen, nervöse Schlaflosigkeit oder unruhige Grübelei.

  • Wasserdampfdestillation aus Wurzeln
  • Stärkt die Nerven
  • Schlaffördernd

Als Zutat in Badelotionen entfaltet das Baldrianöl seine typische Wirkung.

Basilikum

(Ocimum basilicum) hat einen kräftiges, würziges Aroma, das Körper und Geist belebt und kann mentale Wachsamkeit wiederherstellen.

Bergamotte

(Citrus bergamia) besitzt den frischen, süßen Zitrusduft, wirkt aufbauend und entspannend, fördert den Aufbau von Vertrauen und sorgt für gute Laune.

  • Schalenpressung aus der Frucht
  • Frisch, zitronig, blumig
  • Stimmungsaufheller, Verdauungsanreger
  • Entspannt die Nerven
  • Hilft bei Raucherentwöhnung, Stress, Depressionen, Ängsten
  • Regeneration von Hautzellen
  • Bei Wechseljahrbeschwerden, Regelschmerzen
  • Bei Energielosigkeit

Cajeput

Das Öl wird durch Wasserdampfdestillation der frischen Blätter und Zweigspitzen des immergrünen Strauches gewonnen.
Der kräftig, aromatischer Duft fördert das geistige und körperliche Wohlbefinden.

  • Luftreinigend und anregend, fruchtig, frisch, krautig
  • Stärkt Geist, Gemüt
  • Immer einen klaren Kopf behalten
  • Eukalyptusartig mit Nelkennote
  • Klarheit bei Entscheidungslosigkeit
  • Innerliche Stärkung
  • Energieverleiher
  • Konzentrationsförderer
  • Bekannt als Löser von Verschleimungen, Entzündungshemmer

Eukalyptus – eukalyptus globulus

hat einen frischen, intensiven Duft. Es beinhaltet einen hohen Anteil an Eucalyptol, welches einen wesentlichen Inhaltsstoff vieler Mundspülungen darstellt. Äußerlich wird es oft angewandt, um das Atemsystem zu unterstützen und Muskeln nach sportlicher Betätigung zu beruhigen.

Wasserdampfdestillation aus den jungen Blättern

  • Kühler, klarer, frischer Duft
  • Frisch, kampferartig, krautig, scharf, blumig
  • Anregend, aufmunternd, belebend und motivierend
  • Konzentrationsfördernd bei allem Tun
  • Eignet sich hervorragend gegen und bei Erkältungskrankheiten
  • Wirkt sehr erfrischend und fördert die Konzentration
  • Reinigt und desinfiziert Raumluft
  • Fördert das Denken und beruhigt
  • Bekannt bei Erkältung, Fieber, Heiserkeit, Nervenentzündungen, Muskelschmerzen, Asthma, Bronchitis
  • Wachmacher

Fichtennadel

aus den Nadeln und Zweigspitzen der Fichte durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Fichtennadeln wirken erfrischend und entspannend auf Körper und Geist. Fichtennadelöl erzeugt eine frische, reinigende Atmosphäre. Fichtennadelöl kommt zum Einsatz in Grippe- und Erkältungszeiten durch ihre antiviralen, entzündungshemmenden, antibakteriellen und schleimlösenden  Eigenschaften.

Durchatmen!

Die angestaute Luft in Räumen wird durch das Aufstellen eines Ultraschalldiffusers gereinigt, besonders bei Krankheitskeimen und sogenannter “dicker Luft” 😉

Ein anregender, aktivierender Duft der nebenbei auch gegen Ungeziefer wie Läuse und Flöhe wirkt. Fichtennadelöl ist der Duftklassiker in der Sauna. Er stimmt einfach optimistisch.

  • Frisch, würzig, süßlich, balsamisch
  • Mutig Entscheidungen treffen
  • Die eigenen Kräfte und die Widerstandskraft stärken
  • Die Durchsetzung eigener Ideen wird gefördert
  • Die Kreativität angeregt
  • Die Kraft stärken, schnell Entscheidungen zu treffen
  • Bei Erschöpfung, Stress, Nervosität
  • Förderung „wieder“ der Durchblutung
  • Innere Reinigung
  • „Befreiung“ der Luftwege
  • Für einen klaren Kopf

Geranium – Rosengeranie

eignen sich vorzüglich für die Hautpflege. Darüber hinaus ist die aromatische Auswirkung dieser Pflanze besonders hilfreich beim Loslassen negativer Erinnerungen.

aus den Blättern und Stängeln der Rosengeranie gewonnen durch Wasserdampfdestillation

Geraniumöl duftet fein und blumig, erinnert etwas an Rosen. Germanium eignet sich hervorragend als Duftöl. Dafür vernebeln Sie das Öl lediglich in einem UltraschallDiffuser, genießen ein Voll-oder Fussbad oder den Duft in einer Handinhalation genießen.

  • Anregend
  • Beruhigend
  • Entspannend bei emotionalen Belastungen
  • Zeigt die schönen Seiten des Lebens
  • Gleicht aus, bei starken Gefühlsbelastungen und Unausgeglichenheit
  • Aufmuntern und die Stimmung heben
  • Genuss für alle Sinne pur in Bade- und Massageölen
    • Zur täglichen Körperpflege
  • Blumig, süß-rosenartig, frisch
  • Für eigene Ausgeglichenheit
  • Erfrischend, reinigend
  • Bekannt aus der Behandlung von Narben

Grapefruit

hat einen frischen Zitrusgeruch, der antreibt und erhebt. Wie viele kaltgepresste Öle hat Grapefruit einzigartige, auf fett wirkenden Eigenschaften.

Das Öl wird durch Kaltpressung aus den Schalen der Grapefruit gewonnen. Der Grapefruit-Duft ist einer der beliebtesten Düfte und wird in allen Wohnräumen.

  • Dezenter, feiner, herber, frischer, liebenswerter Duft
  • Wirkt erfrischend und belebend
  • Hebt die Stimmung – Balsam für Ihre Seele
  • Fördert die Konzentration, Lebenslust und-freude, Heiterkeit
  • Fördert Harmonie und Spritzigkeit und klare Gedanken
  • Wird benutzt zur Reinigung der Lymphe, Leber und Nieren
  • Straffung des Bindegewebes in Kombination mit dem ätherischen Öl Wacholder

Einfach die Welt im Hier und Jetzt umarmen, wieder lachen und alles ist einfach wieder ein bisschen gelassener.

Im Ultraschalldiffuser vernebeln

Immortelle / Strohblume

Die Immortelle (Helichrysum italicum), auch Strohblume genannt, hat einen frischen, erdigen, krautartigen Duft, der den Geist belebt. Der Name „Immortelle“ bezieht sich auf das Unsterbliche bzw. Unvergängliche. Obwohl der Hinweis auf Langlebigkeit möglicherweise seinen Ursprung in der Tatsache hat, daß die Blumen austrocknen, ohne Ihre Farbe und Schönheit zu verlieren, ist es ebenso wahrscheinlich, dass es sich auf die erstaunlichen Eigenschaften des Öls bezieht, das sich in seinen zahlreichen Anwendungen bestätigt.

  • Herb, ein wenig erdig, süß, blumig, würzig
  • Bekannt bei Entzündungen, Warzen, Zerrungen, Lymphstau, Muskel-und Nervenschmerzen

Ingwer

besitzt einen warmen und würzigen Duft, der Ihnen Energie verleiht.

Ingwer ist eines der ältesten der heute bekannten Gewürze und Heilpflanze. In der traditionellen chinesischen Medizin bereits um 2000 v. Chr. gegen Zahnschmerzen und Übelkeit verwendet.

  • Wasserdampfdestillation der Wurzel
  • Holzig, frisch-würzig, kräftig, pfeffrig
  • Durchblutungsfördernd, Appetitanregend
  • Bekannte Anwendungen bei Erkältung, Rheuma, Verspannungen, entzündlichen Prozessen im Körper
  • Eine der zentralen Heilpflanzen in der ayurvedischen Medizin
  • Vielfältige positive Auswirkungen auf unseren Geist
  • Positive Wirkung bei der Verdauung

Die Knolle wird in manchen Kulturen als heilige Pflanze verehrt.

Kiefer – Kiefernnadel

ist erfrischend und belebend. Kiefernöl wurde ursprünglich von Hippocrates, dem Vater der westlichen Medizin, erforscht und eignet sich hervorragend zur Entspannung von strapazierten Muskeln und Gelenken.

Das aus den Nadeln der Kiefer gewonnene Öl wirkt anregend und stimulierend zugleich. Gut bei Schwäche, allgemeiner Kraftlosigkeit und geistiger Erschöpfung. Vitalisiert den Geist.

  • Wasserdampfdestillation aus den Zweigen und Nadeln
  • Frisch
  • Gegen Schwäche, geistige Erschöpfung, Kraftlosigkeit

Entzündungshemmend, desinfizierend, schleimlösend

Latschenkiefer

Die Latschenkiefer oder auch Bergkiefer genannt kommt in mindestens drei Unterarten und weiteren Zwischenformen vor, die sich insbesondere in ihrer Gestalt und ihrem Vorkommen deutlich unterscheiden. Man nennt sie auch Latsche-, Legföhre oder Krüppelkiefer. Diese Unterart wächst meist strauchartig und erreicht Wuchshöhen zwischen 1 und 3m. Sie ist gekennzeichnet durch ihren krummen Wuchs mit niederliegenden bis bogig aufsteigenden Stämmen und Ästen; diese bilden oft ein undurchdringliches Gewirr (Latschenfilz oder Latschenfeld). Der Stamm der Latsche ist lang, liegt aber am Boden und ist kaum erkennbar. Die Latsche, die unter Naturschutz steht, wächst in den extremen Höhen der Alpen. Die Nadeln, aus denen man das Öl gewinnt, darf nur mit Sondergenehmigung geerntet werden. Der frische Duft der Latschenkiefer befreit wohltuend die Atemwege.Latschenkiefer eignet sich hervorragend als Duftöl. Dafür müssen Sie das Öl lediglich in einem Diffuser oder einer Duftlampe erhitzen. Der Duft erfrischt und verbessert die Raumluft und regt zu tieferer Atmung an. Aber auch zum Einreiben bei Muskelschmerzen kann Latschenkieferöl wirken.

Lässt die Lungen weit werden und tief atmen. Bei manelndem Selbstvertrauen Verwirrung und seelischer Erschöpfung.

Ist abwehrstärkend, antiseptisch und fördert die Durchblutung

Latschenkiefer:

  • Wasserdampfdestillation der Nadeln
  • Waldig, frisch, mild
  • Bei seelischer Erschöpfung, Erkältung, Rheuma
  • Gegen Gelenk- & Muskelschmerzen

Lavendel

hat einen frischen, süßen, krautartigen Blumenduft, der wohltut und erfrischt. Weil Lavendelöl von allen ätherischen Ölen aufgrund der Vielfältigkeit in seiner Anwendung einzigartig ist, sollte es in keinem Haushalt fehlen. Einerseits wirkt es beruhigend vor der Schlafenszeit, andererseits erhöht es Ausdauer und Leistungsfähigkeit. Als Mittel zur Haut- und Schönheitspflege ist Lavendelöl hoch angesehen.

Gehört raus aus dem „alten, bekannten“ Duft der Mottenkugeln. Lavendel ist einfach mehr!

Das Öl wird aus der blühenden Pflanze durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Der Duft ist würzig-blumig und etwas süßlich. Lavendel lässt eine Atmosphäre von Reinheit, Frische und Ordnung entstehen. Er beruhigt sanft und ist hilfreich bei Panik, Ungeduld und Wut.

Auch für die Liebe ist Lavendel gut, da es dazu beiträgt, Männer zu verführen.

Der Duft des ätherischen Öls Echter Lavendel harmoniert hervorragend mit anderen Blütendüften, mit Fruchtölen, auch mit holzigen Duftnoten. Zusammen mit Melisse und Hopfen entfaltet es seine beruhigenden Kräfte am besten.

Die seelische Wirkung des Echten Lavendels ist eine ausgesprochen beruhigend, entspannend und ausgleichend mit seinem milden, blumigen, klaren, kräuterartig süßem Duft.

Das ätherische Öl des Echten Lavendels gibt nicht nur Kraft für den Alltag zurück, es bringt die Seele auch nach anstrengenden Tagen wieder ins Gleichgewicht und trägt so dazu bei, dass man einen erholsamen Schlaf.

Lemongrass – Zitronengras

hat ein leichtes, frisches, aber auch ein leicht erdiges Zitrusaroma. Es fördert klares Denken, indem es erfrischt, anregt, vitalisiert und ausgleicht.

Lemongras ist eine Süssgrasart. Das ätherische Öl wird aus der Pflanze durch Wasserdampfdestillation gewonnen. Es hat einen frischen, zitrusartigen Duft. Er fördert die Konzentration, regt Denkfähigkeit an, erfrischt und spendet Energie.

Der bekannteste Insektenschutz!
Insekten, vor allem Motten, mögen den Geruch gar nicht. Der Mückenschreck in Kombination mit Zitronenöl in einem Ultraschalldiffuser vernebeln.

Die Aromaküche ist besonders vom Lemongras geprägt.

Fördert die Konzentration. Verstärkt die Ausdauer bei geistigen Arbeiten. Empfehlung: bei langen Konferenzen oder Vorträgen, bei denen es wichtig ist, sich zu konzentrieren und klare Gedanken zu fassen, schafft Lemongras eine »klare« Atmosphäre. Hier kommt wieder der Ultraschalldiffuser zum Einsatz.

Limette

Christoph Kolumbus führte die vermutlich aus Ostmalaysia stammende Limette während seiner zweiten Reise in die Karibik ein. Traditionell wird sie – neben vielen anderen Einsatzgebieten – vor allem zur Unterstützung der Verdauung verwendet.
Ätherisches Limettenöl hat einen erfrischenden, belebenden Effekt auf Körper und Geist. Äußerlich angewendet wirkt es antioxidativ und förderlich für die Hautgesundheit.

Die wichtigsten Vorzüge:

  • Erfrischt Körper und Geist.
  • Versorgt die Haut mit Antioxidantien, die Altersflecken reduzieren können.
  • Eignet sich als Insektenschutz.

Für wen ist das ätherische Öl der Limette geeignet?

  • Für alle, die die Gesundheit ihrer Haut mit antioxidativen Wirkstoffen unterstützen möchten.
  • Für alle, die ihre mentale Flexibilität und Aufnahmefähigkeit fördern wollen.

Litsea cubeba

Das ätherische Öl wird aus den Früchten durch eine Wasserdampfdestillation gewonnen und es entsteht das sehr frische und zitronige Öl.

Dieser Baum wächst in China und Indochina, ist also ein tropischer Baum, dessen Blätter und Blüten wie Zitronengras duften. Der Duft ist konzentrationsfördernd, es wirkt anregend auf unseren Geist, man verwendet es zum Beispiel gerne in Büros.

Litsea unterstützt in der Erkältungszeit, damit man nicht so schnell erkrankt, es hilft aber auch zu regenerieren, wenn man eine Krankheit hinter sich hat.

Stärkt die Seele, hellt die Stimmung in „trüben“ Tagen des Lebens auf, auch wenn die Sonne scheint und unterstützt innere Reinigungsprozesse.

Majoran

ist würzig und hat ein holziges Aroma. Das daraus gewonnene Öl hat einen beruhigenden Charakter. Es lindert überstrapazierte Muskeln nach sportlicher Betätigung und und kann bei gelegentlichen Anspannungen wohltuend wirken.

Mandarine

ist ein beruhigendes, ätherisches Öl mit einem süßen, durchdringenden Aroma, das an Orangen erinnert. Es hilft bei vorübergehenden Irritationen. Ein ausgezeichnetes Öl zur Gemütsaufhellung, das ein Gefühl der Sicherheit vermittelt. “Mandarine – Das Öl der Kinder”

Mandarinenöl ist, wie Orange, eines der beliebesten Düfte. Das Öl wird durch Kaltpressung aus der Schale der Früchte gewonnen. Der blumig-frisch-spritzige,  Fruchtig, leicht herb, süßliche Duft wirkt erheiternt, belebend und seelisch aufbauend. Mandarinenöl vertreibt das Gefühl der Langeweile, es hellt die Stimmung auf, schenkt Inspiration und erbaut den Geist.

Minze / Pfefferminze

Durch Dampfdestillation wird das Öl aus den Blättern gewonnen. Minze hat einen sehr erfrischenden, konzentrationsfördernden Duft und hilft beim besseren “durchatmen”. Pfefferminzöl ist konzentrationsfördernd, ist anregend, steigert die Aufmerksamkeit.

Im Ultraschalldiffuser ist Pfefferminzöl ein sehr wirkungsvolles Mittel gegen Erkältungskrankheiten, Heiserkeit und Kopfschmerzen und bei Muskelblockaden. Es empfiehlt sich sparsam das Öl zu dosieren. 2-3 Tropfen in der Diffuser Schale sind schon ausreichend.

Zur angenehm kühlen und klaren Atmosphäre in einem Raum sehr gut geeignet besonders an heißen Sommertagen in Aufenthalts-und Arbeitsräumen  und in heißen Sommernächten.

Das Minzeöl ist ein sehr bekanntes Mittel bei Kopfschmerzen. Einige Tropfen Öl auf die Schläfen und im Nacken verreiben, wenn man bemerkt, dass Kopf-und Nackenschmerzen beginnen.

Melisse – Melisse indicum (Zitronenmelisse):

Erst nach dem Trocknen, durch Wasserdampfdestillation gewonnen das frische und nach Zitrone duftende Melissenöl. Das Melissenöl regt an, gleichzeitig kann es auch beruhigen!

Es hat eine sehr ausgleichende Wirkung auf Körper, Geist und Seele, die durch ein inneres Ungleichgewicht entstanden sind. Es ist sehr intensiv und genau deshalb genügen 1 bis 2 Tropfen, für eine Handinhalation, Einreibung der Fußsohlen, ein Fuss-oder Vollbad. Nehmen Sie Melissenöl, um eine Atmosphäre der Geborgenheit und Leichtigkeit zu schaffen.

Myrte

Die Pflanze der Schönheit.

  • Wasserdampfdestillation des Blätter bzw. blühenden Zweigspitzen
  • Krautig, frisch, würzig
  • Kommt zum Einsatz bei Entzündungen, Grippe, Husten
  • Immunstärkend

Nelke

hat einen süßlich würzigen Charakter, der belebend wirkt. Die Nelke hat wunderbare Auswirkungen auf das Immunsystem.

  • Wasserdampfdestillation der luftgetrockneten Nelkenköpfe
  • Erdig, würzig
  • Für die Aromaküche
  • Inneres Feuer spüren, Körperliche und geistige Stärke

Bei Blähungen, Keimen / Infektionen, bekannteste Anwendungen in der Zahnmedizin – Zahnschmerzen

Orange

Das aus Orangen gewonnene ätherische Öl hat einen lebendigen Zitrusduft, der den Geist belebt und auch einen beruhigenden Einfluss ausübt. Der Duft von Orangenöl erweckt ein Gefühl von Frieden und Glück.

Das Öl wird durch Kaltpressung aus der Schale gewonnen.

Es wirkt belebend und sehr erfrischend, gibt uns Gelassenheit, Lebensfreude und Energie,  lässt uns optimistisch in die Zukunft sehen, wärmt und harmonisiert die Seele.

Orangenöl riecht fruchtig-frisch und süß, lädt ein, das Leben von seiner sonnigen Seite her „wieder“ zu betrachten und die Welt zu umarmen. Dem Duft wird nachgesagt, er vertreibt depressive Stimmungen und schenkt ein Gefühl von Wärme.

Orangenöl ist ein wunderbares “Parfüm” für Wohnräume, es stimmt positiv und erheiternd und gibt ein Gefühl der Wärme.

Der Hauptanwendungsbereich des Duftes der Orange liegt im seelischen Bereich, stärkt die Widerstandskraft, fördert das Selbstvertrauen, richtet stark auf und gibt wieder Lebensfreude und –kraft.

Orange wird mit vielen Jahresanlässen identifiziert, vom heißen Sommer, Sonne, Urlaub, der Lebensfreude bis hin zu Weihnachtsdüften, wo Orange immer mit „duftet“

  • Kaltpressung der Schale
  • Fruchtig, süß, Beruhigend, entspannend, harmonisierend
  • Bringt die Freude in das Leben zurück
  • Anregen der Lymphflüsse
  • Gegen Übelkeit
  • Zur Regeneration der Hautzellen in Körperpflegeprodukten bekannt

Patchouli

hat ein moschusartiges, erdiges Aroma. In östlichen Kulturen wird es oft im Haushalt verwendet, um das körperliche Wohlbefinden zu unterstützen und um ungünstige Emotionen loszulassen.
Es ist sehr gut für die Haut und trägt zur Verringerung eines faltigen und rissigen Hautbildes bei.

Pfefferminze

(Mentha piperita) hat ein starkes, reines, frisches und minziges Aroma und gilt als eines der ältesten und meistgeschätzten Kräuter.

  • Wasserdampfdestillation der Blätter
  • Erfrischend, intensiv minzig
  • Für einen freien Kopf, klaren Geist
  • Konzentrationsfördernd, stärkend, entzündungshemmend
  • Bekannt bei Erkältungen, Verdauungs-/ Magenschmerzen, Rheumatischenschmerzen, Ischiasschmerzen

Rose – Wildrose

Das ätherische Öl hat einen wunderbaren, intensiv blumigen und süßen Duft, der eine romantische Wirkung hat. Die Rose stärkt Wohlbefinden und Selbstbewusstsein. Rosenöl wird seit tausenden Jahren für die Hautpflege verwendet und ist besonders für trockene oder reife Haut geeignet.

  • Blume der Liebe und Schönheit & Königin der Blumen
  • Duft der Götter und Könige
  • Wasserdampfdestillation der Blüten
  • Satt, warm, lang anhaltend, süß, zauberhaft, intensiv, erfüllend

Rosmarin

Duftcharakter ist frisch, krautartig und süß. Das ätherische Öl ist energiespendend und fördert die geistige und körperliche Aufmerksamkeit bei Ermüdungserscheinungen. Rosmarin findet auch häufige Verwendung in Haut- und Haarpflegeprodukten.

  • Wasserdampfdestillation des Krautes
  • Intensiv krautig, feurig, belebend
  • Bei Rheuma, Schuppen,
  • Für Morgenmuffel – wer nicht in den Gang – Einreibung der Füße
  • Anregung des Gehirns und der Nerven

Salbei

hat ein würziges, an Kräuter erinnerndes Aroma. Besonders anerkannt ist seine Fähigkeit, die Sinne und die lebenswichtigen Zentren im Körper zu stärken und den Stoffwechsel zu unterstützen. Es wirkt unterstützend auf Atmungs-, Fortpflanzungs-, Nerven- und andere Körpersysteme. Außerdem vertriebt man mit Salbei die negativen Einflüsse aus dem eigenen Heim (Räucherrituale).

  • Wasserdampfdestillation des Krautes
  • Frisch, würzig, krautig
  • Zur Hautstraffung, Wundheilung, Entkrampfung
  • Bei Geschwüren, Lähmungen, Zahnschmerzen
  • Pflege trockener Haut
  • Abwehr äußerer schlechter Einflüsse

Sandelholz

hat ein zartes, süßes, warmes und holziges Aroma, das sowohl sinnlich als auch romantisch wirkt. Ursprünglich bei religiösen Feierlichkeiten und für Meditationen angewendet, erfrischt und entspannt es zugleich. Im Bereich der Hautpflege wird es aufgrund der feuchtigkeitsspendenden und nährenden Eigenschaften hoch gewertschätzt.

Sandelholz – ein heiliges Öl, gehört zu den Bibelölen

  • Wasserdampfdestillation des frischen Holzes
  • Balsamisch-süß
  • Entspannend, wärmend, krampflösend, entzündungshemmend

Thymian

hat ein würziges, warmes, krautartiges Aroma, das sowohl kräftig als auch durchdringend ist. Thymian war schon in der Antike bekannt und enthält einen großen Anteil an Thymol.

  • Wasserdampfdestillation des frisch blühenden Krautes

Bekannt bei seelischer Schwäche, Schlaflosigkeit, Zahnfleischentzündung, Kreislaufstörungen, zur Magenstärkung, Stärkung der Abwehrkräfte bei Infektionskrankheiten

Wacholder

Wacholder (Juniperus osteosperma und scopulorum) hat einen reinen, sanft durchdringenden, holzigen Duft, der eine klärende Wirkung auf unser Denken und reinigende Wirkung auf den Körper hat. Wacholder hat auch eine wohltuende Wirkung auf die Haut und die Harnwege. Darüber hinaus unterstützt Wacholder wichtige Nervenfunktionen.

  • Wasserdampfdestillation aus den Beeren und dem Holz
  • Balsamisch, würzig, fein
  • Reine Umgebung, lösen negativer Gedanken & alter Muster, Stärke, Zuversicht
  • Schmerzstillend, ausgleichend, blutreinigend, krampflösend, blutstillend

Weihrauch

ist eines der ältesten ätherischen Öle und wird vor allem bei der Meditation – zur Steigerung innerer Ruhe und Ausgeglichenheit – verwendet. Weihrauch auch als „Heiliges Salbungsöl” bekannt.
Bereits zu den Zeiten Christi war das Öl hochgeschätzt und es ist als eine jener Gaben überliefert, die Jesus anlässlich seiner Geburt überreicht wurden. In China wird die Kraft des Weihrauchs zur Förderung der Gesundheit genutzt.
•    Steigert das spirituelle Bewusstsein und die Wirkung von Meditationen.
•    Wirkt wohltuend auf das emotionale Gleichgewicht.
•    Fördert die Gesundheit der Haut.
•    Besitzt ein anregendes, stimmungsaufhellendes Aroma.

Ylang Ylang

Der süßliche, weiche und blumige Duft von Ylang Ylang macht ihn zu einem Favoriten unter den romantischen Düften. Ylang Ylang ist überaus wirksam zur Beruhigung und Entspannung und kann ebenfalls zum Loslassen von Ärger, Anspannung und Reizbarkeit förderlich sein. Vor allem in Asien wird es zum Aufbau von glänzendem kräftigen Haar eingesetzt.

  • Wasserdampfdestillation der Blüten
  • Anregung der Sinne, Duft der Gefühle

Zedernholz

gibt ein warmes Aroma ab. Es entspannt und lindert, wenn es einmassiert wird. Zedernholz wird schon lange als Bestandteil von Schönheitsmitteln verwendet.

  • Wasserdampfdestillation des Holzes
  • Balsamisch, holzig, leicht herb
  • Bei entzündlichen Prozessen, wie Arthritis, Husten, Bronchitis
  • Schuppen, empfindsamer Kopfhaut
  • Zur Lymphflussanregung, Hautregeneration

Zimt – Zimtrinde

Aufgrund seines warmen, würziges Aromas und seiner wohltuenden Wirkung ist Zimt schon seit jeher eine beliebte und wertvolle Handelsware. Zimt gilt als unterstützend für ein gesundes Herz-Kreislauf-System und die Immunfunktionen. Zudem ist das Öl in verdünnter Form für wohltuend entspannende Chakren-Massagen geeignet.

  • Wasserdampfdestillation der Rinde, Blättern und Blüten
  • Würzig
  • Geborgenheit, seelische Entspannung, Anregung von Herz und Kreislauf
  • Gehört in die Aromaküche und das nicht nur zu Weihnachten
  • Belebend, inspirierend, krampflösend
  • Bei Entzündungen, Anregung des Stoffwechsels, bekannt bei Zahnfleischentzündungen

Zitrone

Zitrone (Citrus limon) Zitronen geben einen starken, sauberen, reinigenden Zitrusduft ab, der erquickend ist und das Gemüt erhellt.

“Zitrone – Die Sonne in der Flasche”

Vorsicht: Zitrusöle sollten nicht auf die Haut aufgetragen werden, wenn sie innerhalb von 48 Stunden direktem Sonnenlicht bzw. ultravioletter Strahlung ausgesetzt wird.

Zypresse

gibt ein frisches, krautartiges und leicht immergrünes Aroma ab, das erfrischt und eine revitalisierende Wirkung hat. Bei fetter oder problematischer Haut ist Zypressenöl sehr hilfreich.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.