Vitalkonzept für Teiche und Gewässer

Teiche und Gewässer für bessere Wasserqualität.

Mikroorganismen reinigen Teiche, die Trübung, Geruch und übermäßigen Algenbewuchs aufweisen. Teichklar trägt besonders effektiv zur Verbesserung der Wasserqualität, zum Abbau von Faulschlamm und Nährstoffüberschuss bei. Fäulnis, die durch das Absetzen verschiedener organischer Materialien, wie Blätter, Algen, Blütenpollen, Samen, Fischfutter etc., entsteht, werden reduziert. Das lässt, die Teichpflanzen und Phytoplankton (Kleinstform der Algen)
kontrolliert wachsen, dadurch kann sich das Zooplankton (z.B. Daphnien, Ruderfußkrebse usw.), welches als Hauptnahrung für zahlreiche andere Wasserlebewesen dient, entwickeln und schafft die Grundlage für einen geschlossenen und stabilen Kreislauf.

Teichklar:

Wirkung:

  • klares Wasser – Reduzierung der Algenentwicklung und -blüte
  • setzt sich im Schlamm fest, verdrängt Fäulnisbakterien, die Gerüche
    erzeugen und Sauerstoff aus dem Teich zehren, baut Schlamm
    kontinuierlich ab, bewirkt eine Rücklösung von Nährstoffen, die dem Phytound
    Zooplankton zur Verfügung stehen.
  • erhöht die biologische Wasserqualität, garantiert einen konstanten
    Sauerstoffgehalt vom Teichboden bis zur Wasseroberfläche
  • beeinflusst die Lebensqualität von Fischen
  • vermindert das Aufkommen von Verpilzungen und anderen Fischkrankheiten
  • Kräuteraktiv im Fischfutter verbessert die Verdauung der Tiere, daher wird die Vitalität gestärkt und die Futterverwertung verbessert

Anwendung vom Vitalkonzept für Teiche:

Frühjahr und Herbst: zur Stabilisierung guter Sauerstoffversorgung und Verminderung
von Fäulnis je 10-20 m³ 100 ml Mineral aktiv + 1 Liter Teichstarter + 1
Kg Teichaktiv mit der Gießkanne in den Teich geben.

Filterzonen: Teichfiltergranulat (bei uns erhältlich) einsetzen und Pflanzen mit guter Nährstoffverwertung verwenden.

Schlammabbau mit Teichklößen, je m² Grundfläche des Teiches 1 Klos: Rezept für ca. 15 m²: 5 Kg Teichaktiv und 1,25 l Teichklar vermischen, Bälle formen. 10 Tage an der Luft trocknen lassen. Die Teichklöße über die Grundfläche verteilt im Gewässer versenken.

Regelmäßige Teichpflege zur Algenreduzierung: Alle 4 Wochen behandeln. Sind die Mikroorganismen einmal im Teich dominant, die Anwendungsmenge halbieren. Im Sommer (bei über 20 Grad Wassertemperatur) die Teichklar Menge halbieren und im Abstand on 2 Wochen die Behandlungen durchführen. Die Produkte mindestens mit Teichwasser in einer  Gießkanne mit Lochaufsatz gut vermischen, damit alles in Schwebe bleibt. Das ganze in den Pflanzenzonen, im Filtersystem, am Rand und in den Wasserläufen verteilen. Die Mikroorganismen werden sich im Teich verteilen und langsam zu Boden sinken.

Teich: kl. Schwimmteiche, Koi-, Fisch- u. Zierteiche (starker Fischbesatz):

Anwendung pro Behandlung je 10 m³ Teichwasser: 10 l Teichklar +100 ml Mineral aktiv + 1 kg

Teichaktiv Teich: Naturteiche, Schwimmteiche, Zierteiche:

Anwendung pro Behandlung je 10 m³ Teichwasser:

2 l Teichklar +100 ml Mineral aktiv + 0,5 kg Teichaktiv
Wasserbelebung mit Spezialkeramik (im Filter platzieren):

Wasser bis 5 m³ bis 50 m³ bis 100 m³ bis 200 m³ bis 500 m³
Keramiknetze: 2 4 6 8 10

Zusätzlich den Wasseraktivator mit spezieller Sauerstoffzuführung in den Rücklauf zum Teich einsetzen. Größen von 1“ bis 100 mm (Größe und Einbautipps für Ihren Teich bei uns persönlich anfragen)

Für die Beratung ist eine Wasseranalyse notwendig, damit der Einsatz auf Ihren Teich abgestimmt werden kann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.