Ackerbau

Das Pflanzen Vitalkonzept im Ackerbau. Landwirtschaftlichen Feldversuchen, Pflanzen & Bodenunterstützung, uvm.

Düngerproblem – Ein Problem, das nicht sein muss?

🚜Düngerproblem – Ein Problem, das nicht sein muss?

↗️Die Energiepreise sind seit einiger Zeit deutlich höher, als wir es aus den letzten Jahren gewohnt waren. Das hat Auswirkungen auf die allgemeinen Energiekosten des Betriebes und auch für den Einkauf von externen Produkten, Rohstoffen etc. von außerhalb, sowohl im landwirtschaftlichen Bereich, als auch im Hobbybereich (z.B. Hobbypferdehaltung). Besonders bemerkbar hat sich dieser Preisanstieg bei den Düngemitteln herausgestellt, da die Düngemittel aus fossilen Rohstoffen synthetisiert werden. In den Jahren / Jahrzenten zuvor waren sie immer eine günstige Möglichkeit die Pflanzen möglichst gut zu versorgen. Deswegen ist es sinnvoll nach Alternativen im Düngemanagement zu suchen.

Gibt es alternative Düngemöglichkeiten?

(mehr …)

Diesjähriger Kartoffelversuch

🥔 Diesjähriger Kartoffelversuch 🥔

Mutzke Start wird beim Legen an die Kartoffeln gegeben.

Dadurch werden die Kartoffeln direkt ab dem Legetag optimal unterstützt. Das mikrobielle Klima, rund um die Kartoffel, kann sich optimal entfalten.

(mehr …)

Stickstoff(N)-Bindung im Ackerbau

Stickstoff(N)-Bindung im Ackerbau – Landwirtschaft

Stickstoff(N) ist als Nährstoff ein wichtiger Bestandteil für Pflanzen. Mit dem Stickstoff können Pflanzen pflanzeneigene Eiweiße (Proteine) produzieren, die wichtig für das Wachstum der Pflanze sind. Ein Teil der Proteine gibt es auch als Speicherstoff in Speicherorganen, wie z.B. in den Knollen der Kartoffel. Außerdem gibt die Pflanze einen kleinen Nährstoffspeicher an Proteinen für die Keimlinge weiter (z.B. im Saatgut).

Stickstoff gibt es in Wirtschaftsdüngern in verschiedenen Formen:

  • Ammonium-Stickstoff – (NH4-N), Ammoniumstickstoff kann direkt von der Pflanze aufgenommen werden.
  • Organisch gebundener Stickstoff, dieser wird mit der Zeit von Bodenlebewesen verarbeitet und Pflanzenverfügbar gemacht. Dabei entstehen Ammonium – (NH4)+ und Nitrat – (NO3), die dann von den Pflanzen aufgenommen werden können.
(mehr …)

Mutzke Pflanzenkohle in der Landwirtschaft

🌾Mutzke Pflanzenkohle in der Landwirtschaft

🌾Mutzke Pflanzenkohle kann in Gülle, Mist, etc. eingesetzt werden, um den Geruch deutlich zu reduzieren. Ausgasungen werden reduziert, wodurch mehr Nährstoffe (z.B. N-Stickstoff) im Wirtschaftsdünger bleiben. Mutzke Pflanzenkohle bleibt auch nach dem Einsatz im Wirtschaftsdünger aktiv im Boden und wirkt als aktiver Speicher für Nährstoffe. Diese werden immer den Pflanzen zur Verfügung gestellt, wenn die Pflanzen Nährstoffe benötigen. Mutzke Pflanzenkohle unterstützt eine optimale Bodenstruktur mit optimalen Nährstoffen.

(mehr …)

Mutzke Boden

🌿 Mutzke Boden

Mutzke Boden wird in der Landwirtschaft vielseitig eingesetzt.

🌱Zur Unterstützung der Rotte

🌱Zur Optimierung der Gülle

🌱Zur Stärkung von Pflanzen

🌱Zur Förderung des Bodenlebens

(mehr …)

Mutzke Start bei Kartoffeln

🥔 Mutzke Start bei Kartoffeln 🥔

Mutzke Start wird als Säschlitzbehandlung beim Legen an die Kartoffeln gegeben. Dadurch werden die Kartoffeln direkt ab dem Legetag optimal unterstützt. Das mikrobielle Klima, rund um die Kartoffel, kann sich optimal entfalten.

📸 Auf dem Bild ist der Vergleich zu sehen von Mutzke Start (links) und herkömmlichem Beizmittel (rechts).

(mehr …)
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Analysetools. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und Analysetools zu. Weitere Informationen darüber finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.